Das Minimalismus-Projekt von Christof Herrmann

Buchbild

Am Anfang stand bei mir die eher politische Frage, wie man Neubau verhindern kann, und das leitete über zur ganz persönlichen Frage, wie es sich auf weniger Platz wohnen lässt – mit dem Ratgeber Einfach anders wohnen kam ich in Kontakt zu verschiedenen Medien und Akteuren, die sich mit Minimalismus beschäftigen. Christof Herrmann mit seinem Blog Einfach bewusst hat nun einen Ratgeber herausgegeben, der das Thema sehr breit angeht: Zu den „52 Wegen, minimalistischer zu leben“ gehört zum Beispiel das Nein-Sagen. Insofern ist es auch ein Lebensratgeber. Besonders kompetent kann Christof über das Fernwandern schreiben, dem sich ein weiteres der Kapitel widmet, denn er wandert selbst viel und hat bereits ein halbes Dutzend Wanderführer geschrieben, etwa zum Jakobsweg, zur Alpenüberquerung oder mehrfach zum Wandern in Franken.

Es freut mich sehr, dass es im „Minimalismus-Projekt“ auch darum geht, was man nach dem Entrümpeln mit dem gewonnenen Platz macht: Angelehnt an „Einfach anders wohnen“ schlägt das Buch den Bogen vom freien Zimmer zu verschiedenen Möglichkeiten, Raum mit anderen zu nutzen, etwa Vermieten, „Wohnen für Hilfe“ oder Couchsurfing. Der Hinweis auf das Home Office hat in diesen Zeiten eine besondere Bedeutung bekommen.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

(26 der) 52 WEGE, MINIMALISTISCHER ZU LEBEN
1 Neue Gewohnheiten etablieren und schlechte ablegen
2 Ein Dutzend Bereiche, die Du in 15 Minuten ausmisten kannst
3 Singletasking statt Multitasking
4 Warum Du öfter »Nein« sagen solltest
5 Ausmisten – die fünf besten Methoden
6 Mathom-Geschenke aus der Box
7 Nicht nur Nahrung lässt sich gut fasten
8 Lass Dich öfter unterbrechen – bei schönen Tätigkeiten
9 Wie Du nach dem Ausmisten Rückfälle vermeidest
10 Was tun, wenn der Partner Sammler ist
11 Capsule Wardrobe – ein Schrank voller Lieblingsteile
12 Bewegung und Fitness im Alltag
13 Verhalte Dich öfter antizyklisch
14 Die manipulative Kraft der Werbung umgehen
15 Bediene Dich aus Deinem Fundus
16 Einfach einfacher reisen
17 Acht Wege, morgens stressfrei in den Tag zu starten
18 Motivation für mehr Einfachheit: der Earth Overshoot Day
19 Warum Fernwandern minimalistisch ist – und wie Du damit startest
20 Less Waste – Plastik und Abfall im Alltag vermeiden
21 Wie Du mit dem Pareto-Prinzip minimalistisch leben kannst
22 Urlaub auf Balkonien – so klappt´s mit den Ferien zu Hause
23 Finde Deine Berufung und lebe sie*
24 Minimalismus im Badezimmer
25 Mit leichtem Gepäck verreisen
26 Schau in Augen, weniger auf Bildschirme …

Zum Buch und zu den Wanderführern hier mehr Informationen.

*P.S. von Daniel Fuhrhop zum Tipp 23: Wer nach seiner Berufung sucht, findet viele Berufswege im Podcast redeüberwege (auch meinen).

BlickinsBuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.