Kurze Filme zu Wohnwünschen, die Fläche sparen

Haben Sie noch Platz? Das fragt die Wohnraumberaterin in Tübingen im neuen Beratungsprogramm, mit dem Wohnwünsche erfüllt werden können und Wohnraum im Altbau geschaffen wird. Wie das geht, zeigt dieser Film:


Mehr Informationen auf dieser Webseite. Tübingen ist eine der Partnerstädte im Forschungsprojekt OptiWohn, an dem ich mich beteilige, mehr auf meiner Webseite.

Eine originelle Form, Wohnraum für diejenigen bereitszustellen, die ihn besonders nötig haben, und zugleich denjenigen Eigentümerinnen zu helfen, sie sich nicht zu vermieten trauen, bietet Raumteiler Baden-Württemberg. Das wird hier auf Schwäbisch erklärt:

Gleich vier wunderbare kurze Filme für anderes Wohnen – für Umzug, (selbstorganisiertes) Wohnen gegen Hilfe sowie Wohnungstausch – zeigt die Stadt München als Ergebnis ihres Forschungsprojekts Astus auf dieser Webseite – ansehen!

Mehr Filme: Über anderes Wohnen sprach ich selbst vor kurzem im Vortrag bei der VHS Oldenburg, und im Online-Vortrag „100 Werkzeuge für Wohnraum in Altbauten„.

Schöne Filmstunde? Fördern Sie den Blog auf diesen Wegen.
Folgen Sie dem Blog durch Newsletter, RSS-Feed (Seitenspalte) oder Facebook .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.