NABU-Impulse zu Suffizienz bis Nicht-Bau

Newsletter NABU-Impuls

Newsletter zu den Beiträgen des NABU-Impuls.

Eigentlich war es nur meine Absicht, auf meinen Beitrag im NABU-Impuls hinzuweisen: „Unsere Wohnungen sind schon gebaut – Suffizienz bei der Wohnfläche“ lautet der Titel, und ähnlich programmatisch schildert der Text eine Reihe von Ideen, wie wir mit weniger Fläche pro Person auskommen könnten; es ist sozusagen eine kleine Vorschau auf wichtige Themen des Buches. Dann aber gelangte ich bei der Lektüre des zweiten Beitrages des „Impulses“ zu der Überzeugung, auch diesen den Blog-Leserinnen und Lesern zu empfehlen; es geht um „Zertifikate, Label und Plaketten“ oder auch um „viele Wege zum nachhaltigen Gebäude“. Gleich zu Beginn stellen die Autoren das Logistikzentrum eines Mode-Discounters vor, einen Bau auf 43.000 Quadratmetern – der aber das Gold-Label der DGNB erhielt, der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Absurd! Denn wie heißt es so schön in Punkt 1.1 der abschließenden „NABU-Checkliste“: „Kein Bauen auf der „Grünen Wiese““ – an solchen Orten hat kein Bau ein Ökolabel verdient.

Zur Seite des NABU-Impuls geht es hier, und zu all meinen Texten außerhalb von Blog & Buch gibt es hier einen Überblick. Und dann gibt es noch den Weg zur Teekasse für den Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.