Wahrheit beginnt zu zweit: Marlene Welzl von Wohnbuddy

Ein jüngerer Mensch sucht Wohnraum und hilft gern, ein älterer Mensch hat Platz und wünscht sich Gesellschaft – nach diesem Modell funktioniert „Wohnen für Hilfe“. Die neue Vermittlungsstelle „Wohnbuddy“ in Wien bringt Jung und Alt zusammen, teilweise in privaten Wohnungen, teilweise im Pensionistenheim. Darüber spricht Marlene Welzl von Wohnbuddy im Podcast „Wahrheit beginnt zu zweit“ mit Daniel Fuhrhop:

Download (rechte Maustaste, je nach Browser (Ziel/Link) Speichern unter): WB2 Wohnbuddy

LINKS Zu Wohnbuddy geht es hier.
Beiträge zu Wohnen für Hilfe:
– Hier auf dem Blog zur Rettung des Archivs von „Wohnen für Hilfe“ in Deutschland
– Im ZDF lief eine Sendung von Dietrich Grönemeyer
Überblick aller Gespräche des Podcasts „Wahrheit beginnt zu zweit“ in der Blogroll

Diesen Blog fördern mit einem Beitrag zur Teekasse.
Dranbleiben und dem Bauverbot-Blog folgen per Newsletter (rechte Seitenspalte), RSS-Feed oder über Facebook.

Logo Wohnbuddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.