Wo die Nähe zählt: CKD-Handbuch zu Wohnen und sozialem Zusammenhalt

Handbuch Cover

Für einige Leserinnen mag der Flächenverbrauch entscheidend für das Interesse sein, wie man Wohnraum ohne Neubau schaffen kann; andere lehnen Luxusapartments ab und wenden sich gegen Bauwut und Spekulation – doch wo auch immer die Motivation liegt, letztlich landet man, „wo die Nähe zählt“, denn Wohnen ist entscheidend für den sozialen Zusammenhalt. Damit sind wir beim Titel des Ehrenamtshandbuches 2018 der Caritas-Konferenzen Deutschland (CKD), in denen sich ehrenamtlich Tätige zusammengeschlossen haben; doch selbst wer eher kirchenfern ist, sollte weiterlesen, denn dieses Handbuch versammelt hervorragende Texte zum Wohnen und der Frage, wie sich Wohnraum schaffen lässt. Es mag sein sein, dass die Kirche grundsätzlich dabei auch auf Neubau (vor allem von Sozialwohnungen) setzt, aber in der täglichen ehrenamtlichen Arbeit geht es um schnelle Lösungen, und damit um Raumreserven in Altbauten.

Einen Beitrag zum Handbuch leistet Daniel Fuhrhop mit einem Einblick in Werkzeuge und Raumwunder des kommenden Ratgebers „Einfach anders wohnen“. In weiteren Beiträgen geht es um „Wohnen für Hilfe“ am Beispiel Münster, und um das Mietshäuser Syndikat als Mittel, Wohnraum der Spekulation zu entziehen. Im Mitwohnprojekt La Kroiz in Freiburg ziehen Wohnungslose in gemischte Wohngruppen, das erinnert an die VinziRast Wien (Willkommensstadt-Buch, Seite 82).

Weit entfernt von so weitgehenden Wohnprojekten beginnt die Frage nach Nähe mit den eigenen Wohnwünschen: In den Methoden und Beispielen des Handbuches gibt es Tipps, wie sich Menschen selbst hinterfragen können und ihre Wohnwünsche je nach Alter und Wohnform erkunden. Ob es ungenutzten Raum in der Nachbarschaft gibt, dazu erforschen Gemeindemitglieder in Spaziergängen ihre Umgebung.

 

Bestellen können Sie das Jahrbuch hier.

Bleiben Sie dran und folgen den Inhalten dieses Blogs per Newsletter (rechte Seitenspalte), RSS-Feed oder über Facebook.

Fördern Sie diesen Blog mit einem Beitrag zur Teekasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.