Abriss, Leerstand, Privatisierung

Abriss Burgstraße Oldenburg

Nach der Sommerpause 2014 gibt es eine kleine Serie mit Nachlesen einiger Neuigkeiten rund um Bauen und Noch-mehr-Bauen. Teil 2: Meldungen zu Abriss in Mannheim und Leerstand in Berlin.

Abriss hat begonnen, Teil 1: Aus Oldenburg stammt das obige Bild vom Abriss an der Burgstraße, über den auf diesem Blog bereits berichtet wurde.

Abriss hat begonnen, Teil 2 und erheblich prominenter: Ende Juli 2014 fiel die Entscheidung, dass nach gerade mal 30 Jahren ein Museumsbau in Mannheim abgerissen wird. Der sogenannte Mitzlaff-Bau soll einem Neubau weichen, wie zum Beispiel der Mannheimer Morgen berichtet.
Der Abriss hat jetzt begonnen, zu sehen in einer Fotostrecke .

Ein Nachtrag zu einer weiteren Negativnachricht: Die Privatisierung des Berliner Mietshauses zum 31fachen der Jahreskaltmiete, wie hier berichtet, droht weiter, denn die bundeseigene Bima lehnte nun den Verkauf an die Mieter ab.

Gerade in Berlin wird ständig über fehlende Wohnungen geklagt. Wo es Platz genug gibt, berichtete die Berliner Zeitung zum Beispiel anhand folgender Beispiele: Der Steglitzer Kreisel mit 27 Stockwerken und 48.000 Quadratmetern steht seit sechs Jahren leer. Früher war hier das Bezirksamt untergebracht, derzeit wird Asbest beseitigt, aber was dann kommt? Seit einigen Jahren gibt es Pläne, den Bürobau zu Wohnungen umzubauen. Aktuelle Meldung jetzt: der Verkauf stockt.

Gleich um 41 Gebäude auf 15 Hektar geht es bei der ehemaligen Lungenklinik Heckeshorn in Berlin Wannsee. Sie steht seit 2006 leer und wartet weiter auf neue Nutzer. Ein Bericht zum Leerstand ist hier zu lesen .

Zur Kaffeekasse: Mit Flattr oder auf diesen Wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.